katechetischer-prozess.de

Inhaltliche Ausrichtung

In seinem Hirtenbrief zum Katechetischen Prozess nennt Bischof Franz-Josef Bode im November 2009 drei Schwerpunkte für die inhaltliche Ausrichtung:

Christ werden!
Im Erwachsenenkatechumenat hat das Zweite Vatikanische Konzil einen ursprünglichen Weg des Christwerdens wiederentdeckt, der alle Katechese inspirieren soll. Er eröffnet einen Erfahrungsraum, in dem Menschen sich mit ihrer Geschichte, ihrem Suchen, ihrer Sprache und ihrer Sicht der Dinge unter den Augen Gottes begegnen können.
Deshalb verstärkt das Bistum Osnabrück seine Bemühungen um den Aufbau eines lebendigen Erwachsenenkatechumenats.
Deshalb lässt sich die katechetische Praxis in allen Bereichen sowohl vom Geist des Erwachsenenkatechumenats als auch von seinen prägenden Elementen erkennbar inspirieren.

Christ sein!
Als erwachsener Mensch mündiges Christsein zu leben, bedeutet, einen Weg beständiger Reifung zu gehen: immer neu zu wachsen in der Liebe zu Gott und den Menschen; immer neu sich zu verwurzeln in der Gemeinschaft der Kirche; immer neu der Hoffnung des Glaubens Ausdruck zu geben. Diesem Weg der Reifung sind Veränderung, Wandlung, manchmal auch Brüche und Neubeginn nicht fremd. Vor diesem Hintergrund ist Katechese keine Teilaufgabe kirchlichen Handelns, sondern eine mit allen seinen Vollzügen verbundene Grunddimension.
Das Bistum Osnabrück legt stärkeres Gewicht auf die Erwachsenenkatechese.

Christsein bekennen!
"Vom Wort des Lebens sprechen wir" (1 Joh 1,1). Dieses Wort zeigt sich beein-druckend und oftmals zuerst im Zeugnis des Lebens selbst. Es äußert sich aber auch in einer auskunftsfähigen und feinfühligen Bereitschaft zum befreienden Zeugnis des Wortes. Wird das Wort des Lebens auf diese Weise zu den Menschen unserer Zeit getragen und mit ihnen geteilt, führt dies nicht zuletzt zur Freude des Glaubens.
Vor dem Hintergrund komplexer religiöser und spiritueller Veränderungen unserer Gesellschaft („Glaubens- und Gotteskrise“) wird die Rede vom biblischen Gott offensiv in der Öffentlichkeit verantwortet.